News

31-10-2018
Wenn einer eine Reise tut ...

Dieses alte Sprichwort trifft auch in der Praxis zu. Bedauerlicherweise sind es oftmals nicht nur die sonnigen Seiten, über die man etwas zu erzählen hat. Schlechte Organisation, falsche Buchung von Flügen, ...

Mehr erfahren...
02-09-2018
Gewährleistung in einem Kaufvertrag
Die Parteien eines Kaufvertrages, beispielsweise bei Ankauf eines Hauses, einer Wohnung, oder auch eines Autos, verwenden häufig viel Energie darauf den Kaufpreis zu verhandeln. Überhaupt keine Beachtung wird dabei darauf g...
Mehr erfahren...
02-09-2018
Arbeitszeit neu
Die mit 1. September 2018 in Kraft getretenen neuen Regelungen zum Arbeitszeitgesetz und Arbeitsruhegesetz lassen viele Arbeitnehmer eine Verkürzung ihrer Freizeit befürchten. Im Kern werden aber die Möglichkeiten der Glei...
Mehr erfahren...
02-09-2018
Die Datenschutzgrundverordnung trifft jeden!
In Zeiten, in denen die Verwendung von Facebook, Whatsapp & Co. alltäglich geworden ist, werden unsere Informationen für viele Menschen - oft sogar weltweit - freigegeben. Mit der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) si...
Mehr erfahren...
01-01-2018
D'rum prüfe, wer sich ewig bindet ...
Es gibt in Österreich nicht viel, was man ohne Prüfung, Konzession oder Vertrag sein darf. Ausnahme sind Politiker, Elternteil oder eben auch Ehegatte bzw. Lebensgefährte: Nur die allgemeine Gestaltung des ehelichen Leben...
Mehr erfahren...
30-12-2016
Vieles neu beim Pflichtteil
Über einen Teil des Vermögens kann nicht in einem Testament verfügt werden. Dieser muss zwingend nahen Angehörigen, sogenannten Pflichtteilsberechtigten, überlassen werden. In Zukunft werden nur noch die Nachkommen (Kind...
Mehr erfahren...
30-12-2016
Kennen Sie Ihren Vertragspartner wirklich?
Ob Sie Ihren Geschäftspartner wirklich kennen, merken Sie meistens erst dann, wenn es Probleme in der Geschäftsbeziehung gibt, also beispielsweise dann, wenn Ihr Kunde eine Rechnung nicht begleicht und Sie diese Rechnung ei...
Mehr erfahren...
30-12-2016
Worauf man beim Kauf eines Grundstückes oder einer Wohnung achten sollte!
Der Kaufvertrag könnte theoretisch auch nur mündlich abgeschlossen werden. Kein Mensch wird allerdings im Traum daran denken, ein solches Geschäft, bei dem in der Regel hohe Geldsummen fließen, auf diese Weise abzuschlie...
Mehr erfahren...
30-12-2016
6 Irrtümer über die Gewährleistung
1. Nach dem Kauf einer Sache habe ich das Recht sie umzutauschen, wenn sie mir nicht passen sollte. Falsch: Das Recht auf Gewährleistung bezieht sich nur auf Waren, die nicht der Vereinbarung entsprechen, also bei der Überg...
Mehr erfahren...
30-12-2016
Die Götter in Weiß - Arzthaftungsrecht
Die Arzthaftung ist in den letzten Jahrzehnten in den Fokus der Öffentlichkeit und Judikatur gerückt. Der Arzt ist nicht länger unantastbar, doch muss berücksichtigt werden, dass der Arzt keinen bestimmten Heilerfolg schu...
Mehr erfahren...
30-12-2016
"Wer will wohl und selig sterben, lass sein Gut den rechten Erben..."
In einer letztwilligen Verfügung, insbesondere dem Testament, werden typischerweise oft Personen oder Institutionen bedacht, die nach der gesetzlichen Erbfolge nicht zum Zuge kommen würden. Dem Verfasser einer letztwilli...
Mehr erfahren...
30-12-2016
Das Pflegevermächtnis
Der Gesetzgeber hat mit der Einführung eines Pflegevermächtnisses der Alterung der Bevölkerung Rechnung getragen. Hat ein naher Angehöriger den Verstorbenen in den letzten 3 Jahren vor seinem Tod mindestens 6 Monate lang...
Mehr erfahren...
30-12-2016
Das neue Erbrecht des Lebensgefährten
Durch das neue Erbrecht findet zum ersten Mal der Lebensgefährte Beachtung im Erbrecht, ohne, dass die Lebensgemeinschaft gesetzlich definiert würde. Der Lebensgefährte hat jetzt ein gesetzliches Erbrecht auf das gesamte E...
Mehr erfahren...
30-12-2016
-Das Kleingedruckte- was die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln können
In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann ein Unternehmer regeln, zu welchen Konditionen er seine Verträge abschließen möchte. Es ist daher für jeden Unternehmer von größter Bedeutung, eigene Allgemeine Geschäftsbe...
Mehr erfahren...
30-12-2016
Das gesetzliche Erbrecht des Ehegatten
Das gesetzliche Erbrecht des Ehegatten bleibt unverändert bei 1/3 neben Kindern des Erblassers. Es beträgt 2/3 neben Eltern des Erblassers. Alle anderen (z.B. Geschwister) schließt der Ehegatte jetzt aus. Das neue Erbrech...
Mehr erfahren...
30-12-2016
Top Platzierung im -Advocatus Clients Award 2013-
Die angesehene österreichische Tageszeitung -Die Presse- hat unter dem Titel Advocatus Clients` Award 2013 eine Umfrage bei Unternehmen über besonders empfehlenswerte Rechtsanwaltskanzleien organisiert. Zu unserer große...
Mehr erfahren...
30-12-2016
Was kann der Rechtsanwalt für Sie tun?
Rechtliche Beratung wird Ihnen heute zum Teil auch kostenlos von zahllosen Stellen, insbesondere von verschiedenen Kammern, Verbänden, Vereinen, Mediatoren und sonstigen selbsternannten Beratern angeboten. Bevor Sie diese Le...
Mehr erfahren...
30-12-2016
Testamente von Ehegatten
Nach § 586 ABGB können Ehegatten gemeinsam in einer Testamentsurkunde testieren. Sie können sich darin wechselseitig oder auch andere zu Erben einsetzen. Alle anderen Personen (z.B. Lebensgefährten) können nur in getrenn...
Mehr erfahren...
30-12-2016
Sozialversicherungsrecht und Ehescheidung
Eine Ehescheidung hat auch erhebliche Auswirkungen auf sozialversicherungsrechtliche Fragen. Der Einfachheit halber soll hier vorerst nur auf Fragen der Krankenversicherung und der Pensionsversicherung eingegangen werden....
Mehr erfahren...
30-12-2016
Neue Formvorschriften beim Testament
Bei der Errichtung eines Testaments sind in Zukunft neue Formvorschriften zu beachten. Dies gilt vor allem für das fremdhändige Testament, also für jene Fälle, in denen das Testament nicht zur Gänze eigenhändig geschrie...
Mehr erfahren...